Island – mit dem Fahrrad unterwegs

Eine Multimedia-Reportage am 13. Januar 2016 in der 3K-Spielstätte Kilianikirche

Eigentlich sollte es ein locker-sportlicher Urlaub werden: Vier Sommerwochen hatten sich Peter und Iris Henning frei genommen, um mit dem Fahrrad Island, die Vulkaninsel in der subpolaren Klimazone, zu erkunden. Sie wollten sich auf ihre Art auf die Suche nach der legendären Feuerinsel, den unzähligen Wasserfällen, dem Eis, den bezaubernden Farben und bizarren Formen begeben. Klar war ihnen, dass Island zwar keine Weltreise sein wird, doch eine Reise in eine andere Welt erwarteten sie schon.

Die hatten sie sich in ihrer vorangegangenen Urlaubsfantasie etwa so vorgestellt: vier Wochen fast immer einigermaßen Wetter und jeden Tag landschaftliche Überraschungen zwischen Feuer und Eis. Dinge eben, die sie nie zuvor gesehen haben – außer vielleicht im Fernsehen oder in Reiseberichten.

Doch schon nach den ersten Tagen im Fahrradsattel spürten sie: Island wird anders als erwartet. Ihr Aufenthalt meist in der freien Natur war begleitet von plötzlichen Wetterumschwüngen und Temperatureinbrüchen. Schnell mussten die Radler akzeptieren: In Island bestimmt das Wetter, ob, wann und wo es lang geht. So scheiterte die geplante Hochlandquerung schon im Ansatz an Eis und Schnee. Peter und Iris Henning schwenkten auf eine Alternativroute – die Umrundung der Insel. Die schenkte den Island-Erkundern eine Fülle von Eindrücken und Erlebnissen.

Die intensivsten Momente ihrer Reise hielten die Reisenden in einer etwa 60-minütigen Multimedia-Reportage fest, die sie mit Folklore-Musik aus Island untermalten. Bereichert ist die Reportage zudem mit kurzen Video-Szenen.

Erstmals gezeigt wird „Island – mit dem Fahrrad unterwegs“ innerhalb der Reihe „Lichtbildzeit“ am Mittwoch, 13. Januar, 19. 30 Uhr, in der 3K-Spielstätte Kilianikirche in Mühlhausen, Unter der Linde 7.

Eintritt: 9 Euro; erm. 8 Euro. Karten können reserviert werden unter: (03601) 440937 oder per E-Mail: kontakt@lichtbildzeit.de

Posted in Vergangene Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.