Rückblick Festival 2018

Publikumsliebling des 7. Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit heißt Ulrike Thon und kommt aus Wendehausen

Unser 7. Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit hat am Wochenende 9. und 10. März 2018 spannende Geschichten und Geschichtchen gezeigt und ist nun selbst Geschichte geworden. Hervorgegangen ist der Publikumsliebling 2018. Der heißt Ulrike Thon und kommt aus Wendehausen.

Das Votum war eindeutig: Die große Mehrheit des Publikums des Nachmittags der Kurzbeiträge stimmte für ihren Beitrag „Die Welt ist ein Buch, und wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“.

Continue reading

Rückblick Festival 2017

6. Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit am 10. und 11. März in der 3K Spielstätte Kilinikirche

Elf Vorträge an zwei Tagen

Sieger im Wettbewerb der Kurzbeiträge heißt Jens-Uwe Walther

Jens-Uwe Walther (r.) hat den ersten Platz im diesjährigen Wettbewerb der Kurzbeiträge innerhalb des 6. Mühlhäuser Festivals „Lichtbildzeit“ belegt. Der Jenaer wurde mit seinem Beitrag „Schlaflos in Seattle“ am Samstagnachmittag vom Publikum zum Sieger gewählt.

Continue reading

Rückblick Festival 2016

Zum fünften Mal: Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit am 11. und 12. März war eine multimediale Reise durch die halbe Welt / Wettbewerbssieger heißt Silvia Leise

Mit dem Segelboot um Spitzbergen, eine Reise durch die faszinierend bunte Welt des Colorado-Plateaus in den USA, Erlebnisse in Marokko, Tibet und Namibia, das Lebensgefühl auf einer schönen Insel, Forschung im Polargebiet und Abenteuer in einer polnischen Stadt: Unser 5. Mühlhäuser Lichtbildzeit-Festival am Freitag und Samstag, 11. und 12. März, in der 3K-Spielstätte Kilianikirche, Unter der Linde 7, begeisterte an den zwei Abenden und einem Nachmittag rund 300 Zuschauer.

Ein Höhepunkt unseres Festivals ist der traditionelle Wettbewerb der Kurzvorträge. Am Start waren Karl-Josef Lange aus Ammern mit „Marokko, faszinierende Landschaften, kulturelle Tradition und orientalisches Flair“, Thomas Georgi, Mühlhausen, mit „Im Eis vergraben – Erlebnisse auf Station ‚Eismitte‘ 1930-1931“; Peter Jung aus Mühlhausen mit „Faszination Tibet“, Klaus Fritzlar aus Mühlhausen mit „Namibia“, Silvia Leise aus Mühlhausen mit „La Ihla Formosa – Die schöne Insel“ (Taiwan) und Andreas Bank aus Mühlhausen mit „59 h Katowice“.

Maximal 15 Minuten standen den Amateur-Bildreportern für ihre Wettbewerbsbeiträge zur Verfügung. Anschließend lag es an den Festival-Besuchern, mit ihrem Votum aus den gezeigten Vorträgen ihre Favoriten zu wählen.

Den Sieg in diese160311 5. Festival Lichtbildzeit (54)_ergebnism Jahr trug Silvia Leise davon. Andreas Bank – nur ein Augenzwinkern knapp dahinter – kam auf Platz zwei und Klaus Fritzlar auf Platz drei.

Herzliche Glückwünsche!

Mit großer Spannung erwartet wurde der Hauptbeitrag innerhalb des Festivals.

„Die Farben der Erde – Faszination Colorado-Plateau“ wurde vom Wettbewerbssieger des Vorjahres, Jens-Uwe „You“ Walther aus Jena, gezeigt. Der Abenteurer brachte extra für diesen Abend fünf verschiedene Instrumente mit, um seinen Vortrag live mit Musik zu untermalen. „You“ begeisterte im beinah ausverkauften Haus eineinhalb Stunden mit ausgezeichneten Bildern, emotionaler Erzählweise und guter Musik. Danke, „You“.

Silvia Leise, der Siegerin des diesjährigen Wettbewerbs der Kurzbeiträge, hat nun die Möglichkeit, im nächsten Jahr, während des 6. Mühlhäuser Festivals Lichtbildzeit im Jahr 2017, den Hauptbeitrag zu zeigen. Wir freuen uns schon darauf!

Zum Programm unseres Festivals gehören seit je her auch Workshops. Die werden von Ralf Weise und Andreas Bank geleitet.

Impressionen aus dem Festival und den Workshops:

Festival 2016

Programm zum 5. Mühlhäuser Festival „Lichtbildzeit“

in der 3K Spielstätte Kilianikirche in Mühlhausen, Unter der Linde 7

Freitag, 11. März

19.30 Uhr Auftakt mit der etwa 70-minütigen Multimedia-Reportage „80° Nord / SVALBARD – Mit dem Segelschiff um Spitzbergen“ von Ralf Weise.

Continue reading

Wettbewerbsteilnehmer 2015

Liebe Lichtbildzeit-Freunde,

herzlichen Dank für Euer Interesse am vierten Festival der Lichtbildzeit.

Für die Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb der Kurzbeiträge lagen der Jury insgesamt 15 Bewerbungen vor – alle sehr interessant. Es fiel uns sehr schwer, eine Auswahl zu treffen.

Continue reading

Magische Momente aus aller Welt

Sieger im diesjährigen Lichtbildzeit-Wettbewerb der Kurzbeiträge kommt aus Jena

Jens-Uwe Walther heißt der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs der Kurzbeiträge innerhalb des vierten Mühlhäuser Festivals Lichtbildzeit. Der 49-jährige IT-Manager aus Jena begeisterte das Publikum in der voll besetzten 3K-Spielstätte Kilianikirche mit seinem Beitrag „Herbstferien durch drei Jahreszeiten– ein Kurztrip im Colorado-Plateau USA“.

Continue reading

4. Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit

4. Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit: Wettbewerb der Kurzbeiträge ist wieder Höhepunkt

Mit dem Kanu unterwegs auf dem Yukon in Kanada, eine Bulli-Tour durch die Türkei, Beobachtungen auf einer wilden Insel voller Leben, der Tanz der Nordlichter, die Geheimnisse der Osterinseln, eine Reise durch das Colorado-Plateau, eine Tour entlang der Westküste Madagaskars, südamerikanisches Lebensgefühl in Chile und anderes mehr: Das 4. Mühlhäuser Lichtbildzeit-Festival am Freitag und Samstag, 6. und 7. März, in der 3K-Spielstätte Kilianikirche, Unter der Linde 7, verspricht eine eine abwechslungsreiche Reise um die halbe Welt zu werden.

Ein Höhepunkt des Festivals ist der Wettbewerb der Kurzvorträge am Samstag. Insgesamt 15 Bewerbungen aus ganz Deutschland lagen der Jury vor, zehn davon schafften den Sprung auf die Festival-Leinwand, davon fünf Bewerber aus dem Unstrut-Hainich-Kreis. Das sind der Naturbeobachter Dr. Hans-Erich Müller, der Nordlichter Suchende Andreas Bank, der Türkei-Abenteurer Carsten Oehlmann, Stephan Stützer, der vom Malawi-See begeistert ist, und der Madagaskar-Westküsten-Reisende Karl-Josef Lange. Das Lichtbildzeit-Team freut sich ebenso auf die Beiträge von Detlef Kurth aus Dresden, der Bilder von einer geheimnisvollen Insel im Pazifik zeigen wird, auf Andrè Röthig aus Erfurt, den es in den hohen Norden zog, und auf Michael Gubelt aus Sömmerda, der den Kilimandscharo abseits der Touristenwege bestieg. Weitere Kurzvorträge gibt es von Jens-Uwe Walther aus Jena, der seine Herbstferien auf dem Colorado-Plateau in den USA verbrachte und von Ulrich Breßling-Rothe aus Ballstädt, der mit einer Kamera in Island unterwegs war.

Ab 14.30 Uhr zeigen die Hobby-Bildreporter am Samstag ihre Wettbewerbsbeiträge, die maximal 15 Minuten lang sein dürfen. Mit ihren multimedialen Reportagen nehmen die Wettbewerbsteilnehmer die Zuschauer mit auf eine Reise rund um den Globus. Anschließend liegt es an den Festival-Besuchern, mit ihrem Votum aus den gezeigten Vorträgen ihre Favoriten zu wählen.

Wer Sieger des Wettbewerbs ist, wird noch am Abend bekannt gegeben werden. Die Siegerehrung steht für 20.00 Uhr auf dem Programm, kurz bevor der Festival-Hauptbeitrag startet. Der Hauptbeitrag berichtet über das Leben und das Lebensgefühl in Chile. Traditiosngemäß wird der Hauptbeitrag vom Wettbewerbssieger des Vorjahres gezeigt. Das ist Michael Brandl aus Ilmenau, der ein Jahr lang in Chile lebte.

Seinen Auftakt findet das diesjährige Festival am Freitag, 6. März, um 20.00 Uhr mit der bildreichen und emotionalen Multimedia-Reportage von Ralf Weise und Iris Henning „ Kanada – mit dem Kanu durch die Wildnis von Teslin und Yukon“

Karten für die einzelnen Veranstaltungen sowie Kombikarten für das Lichtbildzeit-Festival können reserviert werden in der Theaterwerkstatt 3K, Tel. (03601) 440937.

Wettbewerbsteilnehmer 2014

Liebe Lichtbildzeit-Freunde,

herzlichen Dank für Euer Interesse am dritten Festival der Lichtbildzeit.

Für die Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb der Kurzbeiträge lagen der Jury insgesamt 12 Bewerbungen vor – alle sehr interessant. Es fiel uns sehr schwer, eine Auswahl zu treffen.

Qualifiziert zum Wettbewerb haben sich:
Continue reading

Wettbewerb der Kurzvorträge 2013

Die Kurzvorträge

Die Frist ist abgelaufen. Bis Sonntag, 10. Februar, lagen uns 14 Bewerbungen vor. Herzliches Dankeschön an alle! Wir hatten die Qual der Wahl, denn alle Bewerbungen klangen vielversprechend und spannend.

Gezeigt werden die Kurzvorträge, die maximal 15 Minuten lang sein dürfen, zum 2. Lichtbildzeit-Festival am Samstag, 16. März, in der 3K-Spielstätte Kilianikirche. Der Wettbewerb beginnt um 14.30 Uhr. Der Sieger, der durch das Publikum ermittelt wird, hat die Chance, seinen Vortrag als Langversion während unseres dritten Festivals im nächsten Jahr, am dritten Samstag im März, zu zeigen.

Continue reading

Festival 2013

LichtBildZeit – Festival, Samstag, 16. März 2013

9 bis gegen 13 Uhr Workshop-Zeit

Workshop I: Multimediale Bildpräsentation mit Ralf Weise
Workshop II: Lichtbildformer mit Andreas Bank

15 Uhr bis gegen 18 Uhr Wettbewerb der Kurzbeiträge

Gezeigt werden Wettbewerbsbeiträge zu jeweils 15 Minuten. Mit ihren multimedialen Vorträgen nehmen die Wettbewerbsteilnehmer die Zuschauer mit auf eine Reise um die weite und über die nahe Welt sowie in den Mikrokosmos kleiner Lebewesen.

Continue reading