Lichtbildzeit-Festival 2017

Kartenreservierung bereits möglich

Abenteuer auf der Leinwand

Wir freuen uns über Eure Bewerbungen (bis 31. Januar 2017)

Nach dem Festival ist vor dem Festival: Unser 6. Mühlhäuser Festival „Lichtbildzeit“ steckt bereits in der Vorbereitungsphase. Termin dafür ist voraussichtlich das zweite Wochenende im März 2017 – der Freitag und Samstag, 10. und 11. März. Bühne für das Festival ist wieder die Theaterspielstätte des Vereins 3K, die Kilianikirche in Mühlhausen, Unter der Linde 7.

Spannender Höhepunkt wird wieder der Wettbewerb der Kurzbeiträge sein, an dem sich alle Hobby-Fotografen beteiligen können.

Neben Reiseerlebnissen können die Themen auch Populärwissenschaftliches, außergewöhnliche Hobbys, interessante Porträts, Ausflüge in die Geschichte oder andere sein: Der Wettbewerb bietet Menschen, die gern fotografieren und ihre Erlebnisse mit anderen teilen wollen, eine attraktive Begegnungsstätte.

Beteiligen können sich alle Interessierten, die sehenswerte Bilder zu einem interessanten Thema haben und diese auf großer Leinwand zeigen wollen. Bedingungen für eine Zulassung zum Wettbewerb sind, dass die Vorführung eine Länge von 15 Minuten nicht überschreiten darf und live vorgetragen wird. Filmsequenzen können eingefügt werden, dürfen aber nur eine begleitende Funktion haben.

Der Wettbewerbssieger, ermittelt durch das Zuschauervotum, erhält die Möglichkeit, die Langversion seines Vortrages im Hauptprogramm des 7. Lichtbildfestival im Jahr 2018 zu zeigen.

Wer sich am Wettbewerb 2017 beteiligen möchte, kann seine Bewerbung, bestehend aus 10 Fotos, einer Beschreibung zu Vortrag und Person (maximal eine Seite) und der vollständigen Anschrift an folgende E-Mail-Adresse senden: kontakt@lichtbildzeit.de.

Bewerbungen für den Wettbewerb der Kurzbeiträge werden bis zum 31. Januar 2017 vom Team „Lichtbildzeit“ entgegengenommen. Eine Jury wird aus den Einsendungen die besten Beiträge nominieren.

Vorläufiges Programm zum 6. Mühlhäuser Festival „Lichtbildzeit“ am 10. und 11. März 2017

in der 3K Spielstätte Kilianikirche in Mühlhausen, Unter der Linde 7

Freitag, 10. März

19.30 Uhr Auftakt mit der Multimedia-Reportage „Paddeln in Sibirien. Von der mongolischen Grenze zum Baikalsee.“ von Ralf Weise und Iris Henning, unterstützt durch ihre Partner Kerstin Weise und Peter Henning

Samstag, 11. März:

9 bis gegen 13 Uhr

Fotoworkshops

Makrofotografie mit Ralf Weise

Einfach gute Fotos mit Andreas Bank

(Die Zahl der Teilnehmer ist auf acht Personen je Workshop begrenzt. Die Teilnehmergebühr beträgt 30 Euro)

14.30 Uhr bis gegen 17 Uhr

Wettbewerb der Kurzbeiträge (Kaffeepause zwischendurch);

19.30 Uhr Siegerehrung im Wettbewerb der Kurzbeiträge 2017; anschließend Multimedia-Reportage „Taiwan und China. Von der schönen Insel zum Reich der Mitte“ von der Wettbewerbssiegerin 2016, Silvia Leise.

Ende gegen 21.30 Uhr / gemütlicher Ausklang im Theatercafé „Kaff“

6. Mühlhäuser Festival Lichtbildzeit am 10. und 11. März wird eine multimediale Reise durch die halbe Welt

Mit dem Kanu von der mongolischen Grenze bis in den Baikalsee, eine Reise von der schönen Insel Taiwan zum Reich der Mitte nach China, Erlebnisse in der Bergwelt über den Wolken, Abenteuer im wilden Herzen des Pamir, Begegnungen auf der Insel der Hippies, Entdeckungen in Osteuropa und in der vermutlich letzten Oase im Nahen Osten in Jordanien sowie Impressionen aus der Welt des Lichts: Das 6. Mühlhäuser Lichtbildzeit-Festival am Freitag und Samstag, 10. und 11. März 2017, in der Mühlhäuser 3K-Spielstätte Kilianikirche, Unter der Linde 7, verspricht eine abwechslungsreiche multimediale Reise um die halbe Welt zu werden.

Das Programm im Überblick:

Freitag, 10. März 2017

19.30 Uhr Eröffnung des Festivals

mit Multimedia-Reportage „Paddeln in Sibirien – von der mongolischen Grenze zum Baikalsee“ von Ralf Weise und Iris Henning

Samstag, 11. März

9 – 13 Uhr Fotoworkshops mit Andreas Bank zum Thema „Einfach besser fotografieren“ und Ralf Weise zum Thema „Makrofotografie

Workshop

14 30 Uhr bis ca. 17 Uhr Wettbewerb der Kurzbeiträge (erwartet werden 9 Kurzreportagen über Reiseerlebnisse in der halben Welt)

Die Wettbewerbsteilnehmer sind: Andreas Bank aus Mühlhausen, Jens-Uwe Walther aus Jena, Karl-Josef Lange aus Ammern, Michael Gubelt aus Sömmerda, Ulrich Breßling-Rothe aus Ballstädt, Ulrike Thon aus Wendehausen, Vanessa Saalfeld aus Frankfurt / Main, Klaus Fritzlar aus Mühlhausen und die Schüler-Foto-Arbeitsgruppe der Gemeinschaftsschule Rodeberg aus Struth

(Wettbewerb der Kurzbeiträge)

19.30 Uhr Abschluss mit Multimedia-Reportage

Taiwan & China – von der schönen Insel zum Reich der Mitte“, von der Wettbewerbssiegerin des vergangenen Jahres, Silvia Leise

zuvor: Bekanntgabe und Ehrung der Sieger des Wettbewerbs

anschließend: gemütlichen Ausklang in das Theatercafé „Kaff“

Eintrittspreise: Freitagabend und Samstagabend je 8 Euro

Samstagnachmittag 6 Euro

Kartenreservierung